Prüfungsanfechtung

Was die Remonstration im „Kleinen“ ist, ist die Prüfungsanfechtung im „Großen“. Zwar sind die allermeisten Korrektoren in einem (juristischen) Examen mit weitaus mehr Erfahrung ausgestattet als jene, die die kleinen und großen Scheine im Studium korrigieren, und auch ihre Sorgfalt wird diejenige letzterer regelmäßig übertreffen. Gleichwohl bedeutet dies keine Makellosigkeit in allen Belangen.

Während es häufig im Studium „nur“ um das Bestehen geht, spielen – insbesondere bei den juristischen Staatsexamina – die Noten eine kaum zu unterschätzende Rolle für das ganze weitere Berufsleben. Umso wichtiger kann es sein, hier alle Möglichkeiten auszuschöpfen, sollten sich bei Unzufriedenheit oder gar Nichtbestehen der Arbeiten Anhaltspunkte für eine fehlerhafte Bewertung andeuten.

Verschenken Sie hier nicht wie viele Prüflinge einen Examensversuch oder auch schon die Chance für das Fortführen Ihres Studiums, wenn es etwa um eine nichtbestandene Zwischenprüfung gehen sollte. Vielfach ergeben sich bei Anfechtungen allerdings geringe Aussichten auf Erfolg, weil die Prüflinge zunächst auf eigene Faust Widerspruch einlegen oder sich unseriös beraten lassen. Tatsächlich sind die Korrektoren aber keine „Greenhorns“ und wissen demnach genau, wie sie Prüfungsanmerkungen „gerichtsfest“ formulieren müssen. Umso mehr Akribie ist folglich nötig, um hier trotzdem noch falsch angesetzte Maßstäbe, Verfahrens- und Bewertungsfehler klar herauszuarbeiten. Wir kooperieren daher eng mit einer erfahrenen Rechtsanwaltskanzlei, deren z.T. promovierte Berufsträger sie kompetent im Rahmen des Anfechtungsverfahrens beraten und betreuen.

Zögern Sie bei etwaigen Unzulänglichkeiten im Prüfungsverfahren (z.B. Baulärm während des Examens) nicht, uns so schnell wie möglich zu kontaktieren, und weisen Sie am besten vorab die anwesenden Prüfer/Mitarbeiter auf diese Mängel hin. Bestenfalls lassen Sie diese auch dokumentieren, denn nicht gerügte Verfahrensmängel sind für ein späteres Gerichtsverfahren oftmals bereits „verbraucht“.

Von der ersten Minute nach der Prüfung bis zum Abschluss eines gerichtlichen Anfechtungsverfahrens sind Sie bei unseren Rechtsanwälten in besten Händen!

Spezialisten für Prüfungsanfechtung
Wir nehmen uns Zeit für Ihre Anliegen!
Bei IUDATIO gibt es keine Akkordarbeit - die Lösung Ihrer Probleme ist uns wichtiger, als "schnelles Geld" zu verdienen. Nehmen Sie unverbindlich und kostenfrei Kontakt mit uns auf!
Kontakt